13.02.1997

Strom für Zürich – Ein Requiem für Marmorera

Dauer : [06'21''] Kommentar : Deutsch Produktion: SF Sendung : Spuren der Zeit
-- Mediaspace --

Die Gemeindeversammlung von Marmorera erteilt dem Zürcher Elektrizitätswerk 1948 die Konzession für den Bau eines Stauwerks. Sämtliche Ja-Stimmen sind gekauft, doch der Rekurs der Gegner gegen den Entscheid der Gemeindeversammlung wird vom Kanton Graubünden abgelehnt. Bereits 1950 beginnen die Bauarbeiten, das ganze Dorf wird abgerissen und schon 1954 ist das Gebiet überschwemmt. Die Uneinigkeit von Befürwortern und Gegner des Stauwerks spaltet das Dorf über Jahre hinweg in zwei Parteien.