31.07.2003

Vatikan gegen Homo-Ehen

Dauer : [05'00''] Kommentar : Deutsch Produktion: SF Sendung : 10vor10
-- Mediaspace --

Eine Publikation der katholischen Glaubenskongregation zum Thema Homosexualität führt auch in der Schweiz zu Protesten von Befürwortern gleichgeschlechtlicher Partnerschaften. In fundamentalistischen Kreisen wird die Homosexualität vor allem mit Berufung auf die Bibel als schwere Sünde verurteilt.

In einer Vernehmlassung zur rechtlichen Stellung von gleichgeschlechtlichen Paaren sprechen sich die Schweizer Bischöfe 1999 noch für eine Verbesserung der rechtlichen Stellung homosexueller Paare aus, eine "registrierte Partnerschaft" wird hingegen abgelehnt.

François Baur, Präsident des Schwulen-Dachverbandes Pink Cross, und Amédée Grab, Bischof von Chur und Präsident der Schweizerischen Bischofskonferenz, nehmen Stellung.