25.12.1959

Bundesratswahlen 1959: Die Geburt der Zauberformel

Dauer : [08'21''] Kommentar : Deutsch Produktion: Schweizer Filmwochenschau
-- Mediaspace --

Im Dezember 1959 werden gleich vier neue Bundesräte gewählt: Jean Bourgknecht (CVP), Willy Spühler (SPS), Ludwig von Moos (CVP) und Hans-Peter Tschudi (SPS). Mit der Wahl von Spühler und Tschudi treten nun zwei Sozialdemokraten in die Landesregierung ein. Die wiedergewählten Bundesräte gehören der FDP (Paul Chaudet und Max Petitpierre) und der SVP (Friedrich Traugott Wahlen) an. Mit der parteipolitischen Zusammensetzung von je zwei Bundesratssitzen für die CVP, die SPS, die FDP und einen für die SVP wird eine «magische» Formel, später «Zauberformel» genannt, etabliert, die bis 2003 ihre Gültigkeit bewahren sollte.

Dieses Dokument wurde dank der Unterstützung von Memoriav erhalten.